Partner

Hauptpartner

idealworks

Als Anbieter von Logistikrobotik erfindet idealworks die autonome Logistik neu und verändert die Arbeitsweise intelligenter Roboter. Das Spinoff wurde im November 2020 als 100-prozentige Tochtergesellschaft der BMW Group gegründet und ist auf die Entwicklung autonomer Transportroboter und deren Software spezialisiert. Der CE-zertifizierte AMR iw.hub kombiniert exzellente Performance und bewährte Hardware, um intralogistische Abläufe in industriellen Umgebungen zu automatisieren — intelligent, flexibel und robust.

VertiFlex

Wir sind VertiFlex – ein tschechisches Unternehmen begeisterter Experten für automatisierte Intralogistik. In exklusiver Vertretung liefern wir Liftsysteme der schwedischen Weland-Gruppe auf osteuropäischen Märkten. Wir beraten Kunden, konzipieren und implementieren automatisierte Lager- und Kommissionierlösungen für zahlreiche Industriezweige und E-Commerce, unterstützt durch die eigene Software zur automatisierten Lagerung Vertinode AI. Große Anstrengungen widmen wir außerdem der eigenen Entwicklung neuer Technologien.

Zebra Technologies

Zebra unterstützt jene an vorderster Front in Einzelhandel, Gesundheitswesen, Transport und Logistik, Fertigung und weiteren Branchen, Höchstleistungen zu erzielen, die sich in Kundenzufriedenheit, hochwertiger Patientenbehandlung und ausgezeichneten Geschäftsergebnissen niederschlagen. Immer mehr werden unsere Produkte, Software, Dienstleistungen, Analytik und Lösungen für eine intelligente Vernetzung von Mitarbeitern, Vermögenswerten und Daten genutzt. Aufgrund 10-jähriger Industrieerfahrung schlagen wir auf Benutzer und Arbeitsplätze abgestimmte Lösungen vor, die eine bessere Entscheidungsfindung bei Unternehmensfragen ermöglichen.

Partner

Bayern Innovativ

Unsere Vision ist ein Bayern, in dem jede tragfähige Idee zur Innovation wird. Bayern Innovativ unterstützt den Innovationsprozess als Herz und Rückgrat eines offenen, zukunftsfähigen und nachhaltigen Ecosystems.

Wir machen Innovation möglich. Dazu verbinden wir Menschen mit unterschiedlichstem Wissen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik. Wir managen, vernetzen und treiben Innovationsprojekte – mit viel Erfahrung und modernsten Methoden. Für unsere digitalen Plattformen und zur Vernetzung unserer Kunden nutzen wir bereits heute künstliche Intelligenz.

Wir machen aus bayerischen Firmen die Technologiegewinner von morgen und stärken den Wirtschaftsstandort Bayern nachhaltig.

Beratungsbüro Oberpfalz

DieTechnologie- und Netzwerkmanager Lucie Valentová, Thomas Schröpf und Michael Zankl fördern die Innovationtätigkeiten bei den mittelständischen Unternehmen. Sie beraten bei der Suche nach geeigneten Technologieförderprogrammen und begleiten Sie während des gesamten Prozesses von der Ideenentwicklung bis zum Projektabschluss.

Wir unterstützen Sie bei der Zusammenarbeit zwischen der Wirtschaft und Wissenschaft:
- Wir vermitteln gezielt Kontakte zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen
- Wir unterstützen die grenzübergreifende Zusammenarbeit in der Forschung und Entwicklung
- Wir koordinieren Netzwerke und fungieren als Moderator zwischen den Projektpartnern
- Wir initiieren und organisieren Fachveranstaltungen zu Trendtechnologien

Sie sind ein mittelständisches Unternehmen und haben eine innovative Idee? Sprechen Sie uns an!

Deloitte

Hersteller stehen vor einer neuen Ära der physischen Produktion. Fortgeschrittene Prozesse, neue Materialien und zunehmende Automatisierung formen die Industrie um. Führungskräfte in der Wirtschaft fangen an, sich selbst zu fragen, wie sie mit den Marktänderungen Schritt halten können… Die Antwort liegt in Daten. Die Digitalisierung treibt Optimierung der traditionellen Kerngeschäftsbereiche an, was auf der anderen Seite Unternehmen erlaubt, in neue Geschäftsmöglichkeiten zu investieren. Erfahrungsgemäß wissen wir, dass viele Unternehmen sich mit der Industrie 4.0 bereits beschäftigt haben, doch sie kämpfen mit der Umsetzung der integrierten Konzepte.

Der Ansatz der Gesellschaft Deloitte, den Wandel zu treiben, ist holistisch. Wir verbinden die Spezialisten auf Herstellungsprozesse mit den Fachkenntnissen der Analytiker, um Wirkung sowohl im Bereich IT als auch Geschäft herbeizuführen. Unsere Teams liefern Komplettlösungen in der Digitalen Fabrik, die bewährte KI-Werkzeuge und Technologien nutzen, in den Bereichen Wartung und Instandhaltung, Produktionsprozesse, Prozesse im Bereich Umweltschutz, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz und Lagerwesen, sowie Bestandsverfolgung.

Südböhmische Wirtschaftskammer

Die Südböhmische Wirtschaftskammer ist Treffpunkt erfolgreicher Unternehmer. Insgesamt 9 Regionalbüros kümmern sich regelmäßig um ihre 1500 Mitgliedsfirmen, bieten ihnen jährlich an die 60 Networking-Treffen, 160 Seminare und Workshops an und beantworten rund 2000 Fragen. Wir sehen unsere Aufgabe darin, Unternehmern das Leben einfacher zu machen. #jihoceskepodnikani

LINTECH

Die Firma LINTECH, spol. s r.o. wurde 1993 zum Zweck der Entwicklung und Herstellung von Komponenten im Bereich der Lasertechnologie und Automatisierung gegründet.

Mit den wachsenden Erfolgen und der Erweiterung des Unternehmensportfolios folgte die Aufgliederung der Firma in 3 Divisionen:

  1. Division Fertigung, Verkauf und Service von Sondermaschinen, Automatisierung  – nach individuellen Vorgaben entwickelte und zusammengestellte Maschinen für Beschriftung, Gravieren, Schweißen, Bohren, Ablation und Aktivierung von Material sowie weitere Laseranwendungen mit eigenem Applikationslabor
  2. Division Auftragsfertigung – kundenspezifische Lasterbeschriftung, Auftragsfertigung von Präge- und Schlagstempeln, Typenschildern, Bedienungspanels, außerdem Laserschneiden, Laserschweißen und Auftragsschweißen
  3. Division manuelle/maschinelle Montage – elektrotechnischer Teile/Komponenten für die Automobilindustrie

Zur Erfüllung anspruchsvoller Kundenwünsche steht bei LINTECH ein Team hochqualifizierter Experten (ca. 100 Mitarbeiter) mit langjährigen Erfahrungen im Bereich der Lasertechnologie und des Maschinenbaus bereit.

Seit 2004 ist die Firma LINTECH Inhaber eines Qualitätszertifikats nach EN ISO 9001.

Bezirk Pilsen

Der Bezirk Pilsen erstreckt sich im Südwesten der Tschechischen Republik. Flächenmäßig ist er der drittgrößte Bezirk des Landes, hinsichtlich seiner Einwohnerzahl belegt er aber nur Platz 9. Im Bezirk Pilsen gibt es drei Hochschulen – die Westböhmische Universität, die Medizinische Fakultät Pilsen der Karlsuniversität in Prag und die Metropolitan University.

FORSCHUNG, ENTWICKLUNG und INNOVATION im Bezirk Pilsen

Der Bezirk Pilsen ist eine Region mit traditionell starken Industrieunternehmen, innovativen Firmen und bedeutenden Universitätseinrichtungen mit neuen Forschungszentren. Was die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit anbelangt, gehört er zu den führenden Regionen Tschechiens. Er hat einen hohen Anteil exportorientierter Firmen in der verarbeitenden Industrie sowie in Hightech-Branchen und unter allen Bezirken die niedrigste Arbeitslosenquote.

SMART ACCELERATOR des Bezirks Pilsen

Das Projekt setzt sich zum Ziel, Kreativität, Kommunikation sowie regionale und internationale Zusammenarbeit in Bezug auf den Bereich Forschung, Entwicklung und Innovationen stärker zu akzentuieren. Im Rahmen des Projekts entstand die neue Regionale Innovationsstrategie des Bezirks Pilsen (RIS 3 PK).

Die Vereinigung SKLAD

Die Vereinigung SKLAD (Vereinigung kompetenter Logistiker und Lieferanten) unterstützt Produktions- und Vertriebsunternehmen bei ihren Anforderungen und Bedürfnissen in der Logistikabwicklung. Wir beraten und kooperieren in einem breiten Bedarfsspektrum der Kunden – von der Auswahl der Halle über Entwurf und Umsetzung der Lösung bis hin zur Lieferung von Technologien und der Gewährleistung der Arbeitssicherheit. Unser Vorteil besteht darin, dass wir Mitglieder uns gegenseitig kennen, langfristig im Rahmen von Projekten bei gleichen Kunden treffen und in der Praxis bewährt haben. Dem Kunden bieten wir neue, moderne und komplexe Lösungen. Wir helfen ihm dabei, eine Vision für Innovationen und sein weiteres Wachstum zu formulieren.
Die Vereinigung entstand 2014 und verfolgte ursprünglich eher den Zweck der Beteiligung einzelner Mitglieder an Geschäftsmöglichkeiten. Heute wendet sich die Vereinigung auch an die breite logistische Öffentlichkeit – als Quelle von Neuerungen, aktuellen Informationen und Empfehlungen aus der Praxis. 

Medienpartner

AIMagazine

 Das digitale Inhaltsportal über Industrie 4.0, Automobilindustrie und Informationstechnologien wurde 2019 gestartet. Sein Ziel ist, den Fachleuten aus den Bereichen Produktion, Logistik und Industrie-IT interessante Informationen zu bringen, Beispiele aus der Praxis, Geschichten der Menschen aus der Branche sowie den allgemeinen Blick auf Änderungen, die die Digitalrevolution mit sich bringt, zu zeigen. Es knüpft an die gedruckte Zeitschrift an, die die Aimtec seit 2002 herausgibt, ist an der Adresse aimtecglobal.com/aimagazine verfügbar.

Automa

Automa ist eine Fachzeitschrift für Automatisierungstechnik, Mess- und Regeltechnik, Kommunikationstechnik und industrielle Informationstechnik. Sie wird in tschechischer Sprache herausgegeben; in gedruckter Form und im Internet (mit Möglichkeit des Herunterladens von Artikeln im PDF-Format) erscheint sie monatlich (mit Ausnahme einer Doppelausgabe im Frühjahr und Sommer). Laufend aktualisiert werden Informationen auf dem Portal www.automa.cz sowie den Profilen in sozialen Netzwerken: Automa LinkedIn (390 Mitglieder), Automa Facebook (210 Follower) und Automa Twitter (316 Follower).

Systémy logistiky

Systémy Logistiky ist das einzige logistische Periodikum mit der auditierten Auflage auf dem tschechischen Markt. Im Fokus stehen die aktuellen Themen aus Bereich Logistik sowie aus der Verkehr-Sphäre. An dieser Stelle werden Branchennachrichten kommuniziert und daneben werden Themen, Kommentare sowie Interviews mit den Logistik-Benutzern analytisch bearbeitet.  

Innovativität, Verwendbarkeit und Unabhängigkeit stellen die Grundgedanken dieser Zeitschrift dar.  

Zur der Marke Systémy Logistiky gehört u.a. das Portal systemylogistiky.cz mit wöchentlichen Newsletter SL NEWS. 

 

Veranstalter

Aimtec

Wir sind Aimtec. Wir sind der Begleiter der Fertigungs- und Logistikunternehmen bei der Einführung von Industrie 4.0 in die Praxis. Wir integrieren unsere Lösungen mit den neuesten Technologien in eine funktionale Gesamtheit, sodass die Digitalisierung ein echter Gewinn ist.

IHK Regensburg

In der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim sind 91.000 Unternehmen aus der Oberpfalz und dem Landkreis Kelheim organisiert. Sie profitieren vom Service der IHK, wenn es um standortrelevante Themen, Fachkräftesicherung und Außenwirtschaft geht. Mit der tschechischen Repräsentanz in Pilsen fördert die IHK Regensburg aktiv die Entwicklung des gemeinsamen Wirtschaftsraums.

Deutsch-Tsechische Industrie- und Handelskammer

Die DTIHK ist mit ihren 700 Mitgliedern die größte bilaterale Auslandshandelskammer in Tschechien. Sie verfolgt aktuelle Trends und beschäftigt sich intensiv mit denen, die das größte Potenzial für die deutsch-tschechischen Wirtschaftsbeziehungen haben. Langfristig setzt sich die DTIHK für die Einführung des dualen Ausbildungssystems in Tschechien ein, stieß frühzeitig in Tschechien eine breite Diskussion zu Industrie 4.0 an und fördert heute eine nachhaltige Transformation der Wirtschaft. Die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer gehört zum Netz der deutschen Auslandshandelskammern (AHKs).

Kontakt

Marie Nováková
+420 732 664 815
marie.novakova@aimtecglobal.com